Willkommen


Die Energiewende ist ein wesentliches Thema unserer Gesellschaft geworden. Meinungsumfragen zeigen eine breite Unterstützung der Bevölkerung für den Ausbau der Erneuerbaren Energien. Windenergieanlagen, Solarfelder oder auch Biomasseanlagen verändern die Landschaft und die Umwelt der Menschen, die in ihrer Nähe wohnen. Viele begrüßen diese Veränderungen und bauen eigene Anlagen oder beteiligen sich finanziell z. B. an Bürgerwindparks. Andere Bürger lehnen bestimmte Projekte ab oder fordern Änderungen in den Planungen. Dies gilt auch für die Nutzung der Offshore-Windenergie.
Die Arbeitsgruppe Gesundheits- und Umweltpsychologie am Institut für Psychologie der Martin-Luther-Universität arbeitet zu den Fragen der sozialen Akzeptanz Erneuerbarer Energien. Auf den folgenden Seiten finden Sie zentrale Ergebnisse unserer Untersuchung zur Akzeptanz der Offshore-Windenergienutzung, die PD Dr. Gundula Hübner und ihr Team zusammen mit interdisziplinären Projektpartnern durchführen. Hier erfahren Sie, wie Küstenanwohner und Touristen zur Offshore-Windenergie stehen sowie welche Handlungsempfehlungen zur Konfliktvermeidung und -lösung sie vorschlagen.
Wir würden uns freuen, wenn Sie den Link zu dieser Seite weiterverbreiten und wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.